Gästebuch-Spam bekämpfen

Für eine befreundete Band KENZARI’S MIDDLE KATA habe ich ein Gästebuch in PHP geschrieben.Nach einigen Monaten in denen eigentlich keine Spam-Einträge im Gästebuch zu sehen waren ging es plötzlich los. Von da an

Die oft empfohlene Methode den Suchmaschinen-Robots das verfolgen von Links mit zu verbietenbrachte leider keine Besserung. Was also tun?

Dann bleibt noch die Möglichkeit, diese Spam-Einträge zu bekämpfen indem man ein Captcha einsetzt um zu erkennen ob man es mit einem echten Benutzer oder einem Spam-Roboter zu tun hat. Leider ist das für die echten Benutzer nicht gerade komfortabel und wirkt vielleicht auch abschreckend auf potenzielle Gästebuchschreiber.

Jedenfalls wollten wir die Besucher nicht mit einem Captcha nerven, wenn es nicht unbedingt nötig ist, deshalb prüfen wir den Eintrag nach dem Abschicken gegen eine Liste mit Wörtern, die in diesen Spam-Einträgen besonders häufig vorkommen und zeigen erst dann das Captcha, so dass ein echter Benutzer der das Captcha dann ja lösen kann trotzdem seinen Eintrag schreiben kann, auch wenn dieser ein Spam-Wort enthält.

Kommt ein neuer Spam-Eintrag hinzu, der noch nicht durch die Wortliste gefiltert wurde, wird dieser gelöscht und ein oder mehrere markante Wörter in die Wortliste eingefügt, so dass das Captcha beim nächsten Eintrag mit solchen Wörtern gezeigt wird.

Das Gästebuch war danach zwar einfacher spamfrei zu halten, es macht aber trotzdem noch Arbeit die Wörterliste zu pflegen. Deshalb probieren wir nun folgende Verbesserung aus:

Wie ich auf dieser Seite erfahren habe, gibt es ein neues Attribut für die Links, dass von den führenden Suchmaschinen empfohlen wird, um Gästebuch-Spam einzudämmen. Wir werden den Links im Gästebuch dieses Attribut hinzufügen: http://www.keinspam.de/“ rel=“nofollow“>kein Spam
Mal sehen ob das hilft.

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.